Verweilen & Genießen

Veranstaltung

Gabriel Fauré: Requiem (Fassung für Chor, Soli und Orgel)

Ein musikalisches Großereignis in der Stadtkirche: Es singen Jakob Will (Bariton) und die Herborner Kantorei unter der Leitung von Regina Zimmermann-Emde. Den Orgelpart übernimmt Christof Becker.

Das Requiem op. 48 von Gabriel Fauré ist eine Komposition für Sopran- und Bariton-Solisten, vier- bis sechsstimmigen Chor und Orchester. Fauré vollendete die Komposition seines Requiem – seines einzigen größeren Werkes mit einem religiösen Text als Basis – 1887 im Alter von 42 Jahren. Er schrieb das Werk zwischen dem Tod seines Vaters (1885) und dem seiner Mutter (1887). Es wurde erstmals am 16. Januar 1888 in der Pariser La Madeleine zum Begräbnis eines berühmten Pariser Architekten aufgeführt. Das Werk ist Faurés wohl populärstes Werk: es besitzt bei einer durchsichtigen Struktur viele schöne melodiöser Einfälle, die Zeugnis vom Faurés sehr persönlicherm Zugang zum Tod geben.

Weitere Infos: www.herborner-kantorei.de

Gabriel Fauré: Requiem (Fassung für Chor, Soli und Orgel)
Sonntag, den 11. November 2018
Start: 18:00
Ende: 20:00
Ev. Stadtkirche 35745 Herborn
Organisator: Ev. Kirchengemeinde Herborn
zurück