Aktiv sein & Genießen

Wochenmarkt

Der schönste Wochenmarkt der Region!

Der Herborner Wochenmarkt ist ein beliebter Treffpunkt und findet jeden Freitag in der Zeit von 8 Uhr - 18 Uhr auf dem Kornmarkt und Holzmarkt statt.

Sollte der Freitag ein Feiertag sein, wird der Markt auf den davorliegenden Mittwoch verschoben.

Beim Herborner Wochenmarkt handelt es sich um einen rein "grünen" Markt.

 

 

 

 

Seit über drei Jahrzehnten ist der Kornmarkt einmal pro Woche fest in der Hand der fliegenden Händler. Hier kann man freitags zwischen 8 und 18 Uhr alles erwerben, was für das leibliche Wohl wichtig ist. Frisches Obst und Gemüse, Eier, Geflügel, Käse, Wurst, Fisch, Feinkost, Honig, aber auch Blumen, Waffeln und Kaffee oder die herzhafte Bratwurst für zwischendurch.

Folgende Händler sind u.a. dabei:

Keksfabrikation Ajeti

Inhaber Gezim Ajeti ist seit fast zehn Jahren auf dem Wochenmarkt dabei. Verkauft werden Kekse aus eigener Herstellung.
Weitere Infos: www.keksfabrikation.de

Bäckerei Gath

Simone und Detlef Gath sind vertraute Gesichter auf dem Markt. Sie backen Brot vor Ort im Holzofen, und ihre Feinbackwaren und Flammkuchen sind so beliebt wie ihre Brezeln. Die Firma sitzt in Neunkirchen und ist seit über einem Jahrzehnt auf dem Wochenmarkt vertreten.

Bäckerei Zickel

Inhaber Reiner Zickel bietet seit 1988 alles auf eigener Herstellung. Die Ballersbacher Bäckerei verwendet ausschließlich Getreide aus der Umgebung.

Kirschbaum Käse & Feinkost

Alles was Käse ausmacht, bekommen Kunden seit gut 20 Jahren am Stand von Kirschbaum Käse und Feinkost aus Betzdorf. Inhaberin Sonja Kirschbaum aus Betzdorf bietet überwiegend Käse aus der Schweiz, Italien und Frankreich sowie Frischkäse, Weichkäse, Parmesan, aber auch frische Pasta und Geflügelsalat. 

Fleischerei Schorge

Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung und sogar Schlachtung hat die Weidenhäuser Fleischerei Heinrich Schorge im Angebot. Auch dieser Stand ist bereits seit Beginn des Wochenmarkts dabei.

Forellenexpress

Ebenfalls seit über 30 Jahren gehen heißer Backfisch, Fischbrötchen und selbstgeräucherte Forellen am Forellenexpressstand aus Dillenburg von Esther Roßmann aus Dillenburg über die Verkaufstheke. Die Ware kommt direkt vom Bremer Hafen.

Frischfisch-Küstenservice

Seit Anfang 2017 steht Detlef Nowak neu auf dem Wochenmarkt. Fangfrischer, eisgekühlter Frischfisch aus der Nordsee, auf Wunsch grätenfrei, Räucherfisch sowie internationale Fischsalat- und Matjesspezialitäten hat der Stand im Angebot.

Geflügel Motzkuhn

Ebenfalls einer der Marktbeschicker der ersten Stunde ist Günther Motzkuhn: Schon über drei Jahrzehnte begeistert er mit Brathähnchen, Geflügel, Wurst und Nudeln seine Kunden. Die Ware stammt aus dem Münsterland.

Feinkost Hayri Aygün

Mit Oliven, Schafskäse und anderer Feinkost lockt Peter Scholz von Aygün Feinkost aus Aßlar seit 13 Jahren Kundschaft auf den Markt. Besondere Spezialität ist der „Integrationskäse“. Mediterrane Lebensmittel aus Griechenland, Spanien, Italien und Deutschland, die zum Großteil selbst hergestellt werden.

Imkerei Pfeifer

Martin Pfeifers Honig wird von seinen eigenen Bienen produziert rund um Ewersbach produziert. Zugekauft wird nichts, als Imker ist er seit 30 Jahren erfahren und besucht regelmäßig Honigausstellungen.

Metzgerei Andreas Herr

Seit fast 30 Jahren ist die Metzgerei Herr auf dem Wochemarkt dabei und hat Hausmacher Wurstwaren, Rind und Schweinefleisch im Angebot. Die Schweine werden aus landwirtschaftlichen Betrieben aus Nordhessen bezogen, mit dem Gütesiegel „Gutes aus Hessen“. Das Rindfleisch kommt aus Schwalmstadt und wird in Manderbach geschlachtet.

Plan Bio

Mit Biogemüse, Pilzen, Kartoffeln und Obst hält Christian Wohlgemuth aus Hüttenberg die Stellung auf dem Herborner Wochenmarkt. Ökologisch angebautes Obst und Gemüse, getrocknete Früchte und Nüsse sowie ein spezielles Angebot für Rohkostler und Allergiker kennzeichnen den Stand. Er wird beliefert von Bioland/ Demeter. Erzeuger/Vertreiber sind: Hof Toll Grün, Schwanenhof, Main Grün.

Pioniere des Wochenmarkts

Wolfgang Schäfer und die Gans "Frieda"

Der Besitzer der legendären, leider im März 2022 verstorbenen Gans "Frieda", Wolfgang Schäfer, war ein „Mann der ersten Stunde“ des Herborner Wochenmarkts. Sein Eierhof ist in Waigandshain beheimatet. Zusammen mit seiner Gans „Tante Frieda“ gehörte er für mehr als 30 Jahre zu den Wahrzeichen des Marktes. Seit Sommer 2022 genießt er seinen verdienten Ruhestand. Seine treue gefiederte Begleiterin an ungezählten Markttagen, Frieda, bleibt den vielen Marktbesuchern jeden Alters sicherlich unvergessen. Ihr wachsamer Blick hat mit Sicherheit manchen Eierdiebstahl erfolgreich verhindert. Die Marktbesucher ließen ihr manchen Leckerbissen zukommen (Weintrauben standen immer hoch im Kurs). Laut Auskunft von Herrn Schäfer habe sich Frieda immer auf die Ausflüge an den Freitagen gefreut.